Resonanzresonanz

»Wenn zwischen Ihnen und einem anderen Menschen wirkliche Verbundenheit entsteht, dann sind Sie beide von einem Gefühl der Liebe erfüllt. Genau in diesem Augenblick, da Sie Positivitätsresonanz erleben, stellt ihr Gehirn eine Art Gleichklang zum Gehirn ihres Gegenüber her. Mit jedem Augenblick der Liebe sind Sie und der andere sich Ihrer gleichen Wellenlänge bewusst. Ihre… Resonanzresonanz weiterlesen

Steppenwolf

»Aber mitten in der erreichten Freiheit nahm Harry plötzlich wahr, daß seine Freiheit ein Tod war, daß er allein stand, daß die Welt ihn auf eine unheimliche Weise in Ruhe ließ, daß die Menschen ihn nichts mehr angingen, ja er selbst sich nicht, daß er in einer immer dünner und dünner werdenden Luft von Beziehungslosigkeit… Steppenwolf weiterlesen

Von Verschlungenen verschlungen

»Nachts weiß man nicht, ob das was man atmet, Luft oder Finsternis ist.« »Wozu eigentlich Einspruch erheben, schreien, mich auflehnen, zerstören? Ich bin auf der Suche nach mir, wie der Doktor sagt. Wozu eigentlich? Je tiefer ich in mir bohre, desto mehr zerrütte ich mich. Ich suche bei mir einen Knoten, und ich werde nie… Von Verschlungenen verschlungen weiterlesen

Léolo

»Ich versuche nie mich daran zu erinnern, was in einem Buch passiert ist. Alles was ich von einem Buch verlange, ist, dass es mir Energie und Mut gibt, dass es mir von dem Leben erzählt, dass ich mir nehmen kann, und mich so an die Dringlichkeit zu handeln erinnert. Es war das einzige Buch im… Léolo weiterlesen

Lichtblick

»Ich würde den Tod nicht suchen, aber ich würde ihm auch nicht zu entgehen versuchen, wenn es soweit ist.« – Vincent van Gogh

Letzte Hilfe

»Stellen Sie sich eine glückliche Gruppe Schwachsinniger vor, die emsig bei der Arbeit ist. Sie tragen Ziegelsteine auf einem offenen Platz. Sobald sie alle Ziegelsteine an einem Ende des Platzes aufgestapelt, transportieren sie sie ans gegenüberliegende Ende. Das geht ununterbrochen weiter, und jeden Tag und jedes Jahr sind sie damit beschäftigt, das Gleiche zu tun.… Letzte Hilfe weiterlesen

Trauriger Sonntag

Das Lied vom traurigen Sonntag Trauriger Sonntag, dein Abend ist nicht mehr weit Mit schwarzen Schatten teil ich meine Einsamkeit Schließ ich die Augen, dann seh ich sie hundertfach Ich kann nicht schlafen und sie werden nie mehr wach Ich seh Gestalten zieh’n im Zigarettenrauch Lasst mich nicht hier, sagt den Engeln ich komme auch… Trauriger Sonntag weiterlesen