Solastalgie

Solastalgie bezeichnet ein belastendes Gefühl des Verlustes, das entsteht, wenn jemand die Veränderung oder Zerstörung der eigenen Heimat bzw. des eigenen Lebensraums direkt miterlebt.

Schrittweise

Sie machte einen Schritt nach vorn, tastet sich mit ausgestreckten Armen durch eine tote Welt, in der sie sich nicht mehr zurechtfindet. Durch das niedrige Fenster des Speichers sieht man in der Ferne die Hochöfen, die lichterloh brennen und deren Schlote aus voller Kraft rauchen. Elisa sieht nicht hinaus. Sie hebt die Hände, klammert sich… Schrittweise weiterlesen

Endlich

»Je schlimmer, je besser. Umso eher nimmt dies ein Ende!« – Hans Fallada, Jeder stirbt für sich allein

Gantenbein

Blind schlich ich herum, im Leben, nicht(s) ungesehen. Als Blinder, Passagier an Bord; der Arche Gantenbein. Letzte Hilfe – Abstoßung. Exodus lautlos, mit Schrecken schwanzlos. Der letzte Atemzug, Genesis.