Leider

Er litt und klagte weiter, jedoch ohne jemals den Namen des Mädchens zu nennen. Man könnte fast sagen, es war ein namenloser Schmerz, den er aus Gewohnheit ertrug, ohne sich noch an den Grund zu erinnern. – Madeleine Bourdouxhe, Gilles’ Frau

Nahsicht

»Von einem gewissen Punkt gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.« – Franz Kafka

Torpid

»Ich bin ruhig, aber geheilt bin ich nicht. Es genügt ein bißchen Musik, ein bißchen Schlaflosigkeit, ein bißchen Regen … oder vielmehr ein Sonnenstrahl, um mich mit Leib und Seele wieder auf alles zu stoßen, was mir wehtut. Ich langweile mich bis zum Wahnsinnigwerden. Mutlos zu erwachen und an nichts zu denken, als den Tag… Torpid weiterlesen

Manchmal

Manchmal, da fühle ich einen Gedanken, wie er auftaucht, wie bei sanftem Streicheln eine Gänsehaut Manchmal, da bekommt er Oberwasser wie eine Fotografie, beim Umblättern, plötzlich erkannt Beim Betrachten eine Vielzahl von Erinnerungen. Aber, nicht immer