Auguste Rodin

»Man wirft mir vor, dass ich zu viel an Frauen denke. An was soll man denn sonst denken?« »Die Frau ist der wahre Gral.« – Auguste Rodin

Perlenberge

28 Das Loch im Hintern. Man kann es anders sagen, zum Beispiel wie Guillaume Apollinaire: das neunte Tor deines Körpers. Sein Gedicht über die neun Tore des Körpers der Frau gibt es in zwei Fassungen: die erste schickte er seiner Geliebten Lou, in einem Brief, den er ihr am 11. Mai 1915 aus dem Schützengraben… Perlenberge weiterlesen

Reizend

»Frauen, die wenig Reize haben, neigen besonders zu Tugendhaftigkeit.« – Pablo Picasso

Traumlos

»Our madness never ends. It only gets worse.
Little by little,
step by step,
they push us to the edge of self destruction. Our madness never ends.
It become an open-door for our downfall
or a self-made world to be drowned in.«
– Hossein Azadi