Warten auf Godot

Eiffelturm-Verbot
Ein deutscher Erlass vom 8. Juli 1942 verbot den Juden, Veranstaltungsgebäude oder andere der Öffentlichkeit zugängliche Gebäude zu betreten. Der Eiffelturm war ein beliebtes Ziel von Selbstmördern. Und wer hätte ein besseres Motiv dafür gehabt, hinab zu springen, als zwei Juden, die dem Verfolgungsdruck der Nazis und ihrer französischen Handlanger nicht mehr standhielten?
[…]
„Selbstverständlich erschöpft sich das Stück nicht auf der Ebene der Anekdote, in dem Wissen darüber, wer Wladimir und Estragon wirklich sind. Doch das Absurde, mit dem man uns die Ohren voll stopft, hat sich eben in der Geschichte zugetragen.“
[Auszugsweise aus: WELT, Die Nazis und die Wahrheit über Becketts Godot
Veröffentlicht am 20.06.2008]

About the Author:


Sorry, the comment form is closed at this time.