Zeitenlauf

Ein Mandarin war in Liebe zu einer Kurtisane entbrannt. »Ich werde Euch angehören, sagte sie, wenn Ihr in meinem Garten, unter meinem Fenster, auf einem Schemel sitzend, hundert Nächte meiner harrend verbracht habt.« Aber in der neunundneunzigsten Nacht erhob sich der Mandarin, nahm seinen Schemel unter den Arm und machte sich davon.
Fragmente einer Sprache der Liebe, Roland Barthes

phallokratisch

»Der Penis ist der ganze Stolz, aber auch die größte Sorge des Mannes

Aufräumen

›Cleaning the rooms of the past‹ - Frode Bolhuis

Vergessen

»Was am Tod am erschreckendsten sei, sei nicht der Verlust der Zukunft, sondern der Verlust der Vergangenheit.
Tatsächlich sei der Akt des Vergessens eine Form von Tod, die im Leben stets gegenwärtig ist.«
– Milan Kundera
(aus: Unzertrennlich – Über den Tod und das Leben, von Irvin & Marilyn Yalom)

Er ist wieder da

»Lachen mit Hitler – geht das? Darf man das überhaupt?
Finden Sie’s selbst raus. Dies ist schließlich ein freies Land.
Noch.«
– Timur Vermes (2012), Er ist wieder da