Zeitwarten

»Ja, es ist kein Unglück, das Glück verloren zu haben, das erst ist ein Unglück, sich seiner nicht mehr zu erinnern.«
Heinrich von Kleist

Mäandern

»Das Leben des Menschen ist wie jeder Strom, bei seinem Ursprunge am höchsten. Es fließt nur fort, indem es fällt – in das Meer müssen wir alle.«
Heinrich von Kleist

Reifegradmodell

»Ach, ich trage mein Herz mit mir herum,
wie ein nördliches Land den Keim einer Südfrucht.
Es treibt und treibt, und es kann nicht reifen.«
Heinrich von Kleist